Bitte helft mit!

Liebe Mitglieder, Kooperationspartner, Freunde und Unterstützer,

auch uns hat die Coronavirus Krise nicht verschont und im Augenblick sind wir zur Untätigkeit verdammt, da unser Betätigungsfeld eher im persönlichen Austausch stattfindet.

Doch wir können denen helfen, dies unsere Gesellschaft am Laufen halten!

Den Vorstand hat eine Anfrage erreicht, der wir sehr gern nachkommen.

Mit der Bitte um MNS-Schutzmasken bittet uns die Seite maskenmachen.de um ihre Hilfe:

„Wir haben viel recherchiert, mit Kliniken und Krankenhäusern gesprochen und aktuell sieht es so aus, als könnte die persönliche Schutzausrüstung sehr bald an vielen Orten ausgehen. Masken sind überlebenswichtig. Neben der Verfügbarkeit von Intensivbetten und Beatmungsmaschinen vielleicht der wichtigste Ausrüstungsgegenstand zurzeit.

Ohne Masken steckt sich medizinisches Personal an und fällt aus oder kann sogar selbst in Lebensgefahr geraten. Außerdem besteht ein viel größeres Risiko, dass symptomfreie Helfer in der Betreuung alter, vorerkrankter Menschen, das Virus verbreiten, ohne es zu merken.

Deswegen suchen wir Menschen, die zu Hause Masken nähen können.

Außerdem suchen wir Stoffspender.

Unser Ziel ist es, so viele Engpässe wie möglich zu schließen und damit unseren Beitrag zu leisten, dass wir Corona so schnell wie möglich besiegen! „  (Auszug- E-Mail)

Gemeinsam bewegen und erleben ist unser Motto, und dieser Leitsatz bekommt mehr denn je Bedeutung in diesen schwierigen Zeiten!

Daher rufen wir euch auf!

Bitte unterstützt dieses Anliegen mit allem was ihr könnt!

Wir brauchen aktuell dafür fleißige Näher/innen und Stoffspender/innen.

Wer was hat, meldet sich bitte über uns an die bekannten Adressen oder direkt an maskenmachen.de

VIELEN DANK FÜR EURE UNTERSTÜTZUNG!